Shure SM58 seit 1966

Shure SM58 seit 1966

Das SM58, ein direkter Nachfahre des 565, kombiniert Klang in Studio-Qualität mit Tour-erprobter Robustheit.

Es gibt ein paar Dinge, die nur eingeschworene Shure Geschichtsexperten über das SM58 wissen:

Es war eigentlich als Studiomikrofon gedacht.

Die Studiomikros der 1950er und 1960er haben Stimmen zwar akkurat aufgenommen, waren aber ziemlich fragil. Studioscheinwerfer erzeugten zudem Reflexionen, wenn sie auf die glänzenden Mikrofongehäuse gerichtet waren. Shure Ingenieur Ernie Seeler und sein Team konzipierten daraufhin das ideale Gesangsmikrofon, das diese Probleme mit Widerstandsfähigkeit und Design lösen sollte.

Es teilt sich das Kapseldesign mit dem SM57.

Der kugelförmige und linierte Grill des SM58 reduziert Wind- und Atemgeräusche sowie Plosivlaute und macht das Mic damit besser geeignet für Vocals als das SM57. Abgesehen davon ist das Innenleben von SM58 und SM57 identisch.

Das Schicksal des SM58 als legendäres Live-Gesangsmikrofon war durchaus vorherbestimmt, auch, wenn es ursprünglich mal als Studiomikro gedacht war. Das SM58 ist ein direkter Nachfahre des Modells 565, damals das erste Mikro mit dem kugelförmigen Unisphere® Grille, der daraufhin zum Standard-Grill für Live-Gesangsmikros wurde. Zu Woodstock-Zeiten,1969, war das 565 bei der Live Sound Community als Handmikrofon für Vocals etabliert.

Auch die Art, wie Lead-Sänger performten, veränderte sich. Vor der Entwicklung des Handmikrofons, standen die Sänger hinter einem Mikro, das auf ein Stativ montiert war. Das 565 Handmikrofon räumte den Sängern die Freiheit ein, die Bühne ganz in Beschlag zu nehmen, was aber wiederum mit Risiken wie Rückkopplungen und Griffgeräuschen einherging.

Das SM58 verfügt über eine Nierencharakteristik, hohe Rückkopplungsfestigkeit und einen integrierten Erschütterungsabsorber, mit dem sich die geschilderten Probleme mühelos in den Griff bekommen lassen. Damit können Künstler sich auf ihre Fans konzentrieren und müssen sich keine Gedanken über die Performance ihres Mikros machen. Sein Übertragungsbereich und das ergonomische Design machen das SM58 zum perfekten Begleiter auf der Bühne.

Das soll natürlich nicht bedeuten, dass Shure beim SM58 nie irgendwelche Änderungen vorgenommen hat. Innovationen beim Material sowie beim Herstellungsprozess fanden auch beim SM58 statt, das in jedem Jahr seit 1966 neu geboren wird. Jahrein, jahraus unterzieht Shure auch das SM58 einem heftigen Härtetest – das Material, die Einzelteile, das komplette Mikrofon.

Webinar

Webinar

Die ganze Geschichte des SM58 gibt es hier in einem 60-minütigen Webinar:

Produkte in diesem Artikel

Produkte in diesem Artikel

Mehr über das SM58 erfahren

Mehr über das SM58 erfahren