160 Kanäle Shure UHF-R im Einsatz bei T-Mobile Karaoke-Event in London

Am 30. April war der Trafalgar Square in London Schauplatz eines einzigartigen Karaoke-Spektakels. Hintergrund war die Produktion der neuesten T-Mobile

 

TV-Kampagne, zu der über 13.000 Menschen erschienen waren, um gemeinschaftlich und lautstark Hits wie „Hey Jude“ zum Besten zu geben. Der englische Verleiher Hand Held Audio Ltd. stellte hierfür in Zusammenarbeit mit Shure Distribution UK 160 Kanäle des Premium Drahtlos-Systems UHF-R bereit.

Angeführt vom internationalen Pop- & Rockstar Pink, versammelten sich mehr als 13.000 Menschen auf dem Londoner Trafalgar Square, um Hits wie „Hey Jude“ und „Is This The Way to Amarillo?“ zu singen. Ausgewählte Teilnehmer der Menschenmenge wurden mit insgesamt 160 Mikrofonen von Shure ausgestattet (darunter die Modelle Beta 58 und SM58), die jeweils auf eigenen Funkkanälen übertrugen. Filmmaterial von dieser Veranstaltung wird dafür verwendet, eine Serie von Fernsehwerbungen für T-Mobile zu produzieren.

Über UHF-R:

Wir beschlossen die UHF-R Systeme von Shure einzusetzen, da sie die aktuell bestmögliche Funkmikrofontechnologie anbieten und den von uns benötigten Frequenzumfang zur Realisierung gewährleisten.

Tarkan Akdam, technischer Leiter bei Hand Held Audio

Kundenanforderung

Hand Held Audio war für die Bereitstellung der Funktechnologie für diesen Event verantwortlich und sie berechneten, dass man für die Erfüllung der Aufgabenstellung idealerweise 160 Funkkanäle brauchen würde. Mit dieser Herausforderung im Gepäck meldete sich HHA bei der Shure Distribution UK und bat für diese Veranstaltung sowohl um Planungsassistenz, als auch Unterstützung während des Events vor Ort. Der endgültige Frequenzplan enthielt 162 Kanäle (zwei zusätzliche Kanäle für Pink), die einen Frequenzbereich von 518Mhz bis 865Mhz belegten. Jedes Mikrofon würde seinen eigenen Kanal benötigen, wobei alle gleichzeitig miteinander an diesem Tag laufen müssen. Eine Funknetzabdeckung für den gesamten, 100 m auf 60 m großen Trafalgar Square zu erreichen, stellte eine große Herausforderung dar. Die stark frequentierte Funkumgebung in der Londoner Innenstadt und die potentiellen Intermodulationen zwischen den gewählten Frequenzen verschärften die Problematik einer erfolgreichen Isolierung einer ausreichenden Anzahl an Frequenzen zusätzlich. 

Lösung

Tarkan Akdam, Technical Manager bei Hand Held Audio, meint hierzu:
„Unsere Entscheidung fiel auf das Shure UHF-R Drahtlos-System, da es unsere Vorgaben perfekt erfüllte und genau die Frequenzbereiche abdeckt, die wir benötigten, um das Projekt umzusetzen. 160 Kanäle sind überall anspruchsvoll, aber mitten in London ist das noch mal eine ganz andere Geschichte. Der Trafalgar Square ist bereits eine recht ausgelastete HF-Umgebung; da gibt es Frequenzen, die von Firmen verwendet werden, von TV Sendern, von Theater Produktionen und wir mussten natürlich vermeiden, dass wir hier mit jemand anderem kollidieren und es zu unerwünschten Intermodulationen kommt.“

Ergebnis

Im Vorfeld der Veranstaltung wurden mehrere Feldstärken-Tests durchgeführt, um Störsignale zu erkennen und sicherzustellen, dass alle 161 Kanäle gleichzeitig miteinander funktionieren. Akdam erklärt: „Anfangs liefen die Tests nur mit 40 Kanälen und erst am Tag vor dem Event hatten wir 160 Kanäle gleichzeitig laufen. Die Aufgabe war sehr anspruchsvoll, aber am Veranstaltungstag ging alles reibungslos über die Bühne und wir waren mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Shure Mikrofone und UHF-R Funkanlagen arbeiteten hervorragend, wobei die Stimmen aller Sänger fehlerfrei an die Empfänger übertragen wurden. Wir glauben, dass dies weltweit die erste Funkveranstaltung dieser Größe war."

Akdam fügt hinzu: „Veranstaltungen dieser Art erfordern viele Ressourcen und es ist immer eine große Hilfe, wenn man sich um weniger Dinge kümmern muss. Ich wusste von Anfang an, dass mir Tuomo Tolonen von SDUK die volle Unterstützung von Shure zukommen lassen würde, wodurch ich mir viel sicherer war, unsere gesteckten Ziele auch zu erreichen. Das Wissen der Systemingenieure von Shure ließ mich alle technischen Hürden leichter überwinden.”

 

Ähnliche Fallstudien