Das Beta 91A ist ein Grenzflächen-Mikrofon zur Abnahme von Bassdrum und anderen tieffrequenten Instrumenten sowie die Flügelabnahme oder das Cajon. Die Kondensatorkapsel und der im Gehäuse integrierte Vorverstärker bieten eine exzellente Ansprache mit druckvollen und impulstreuen Tiefbässen. Ein Schalter ermöglicht die Anpassung des Frequenzgangs, um ein Dröhnen zu vermeiden.

Hauptmerkmale

Hauptmerkmale

  • Grenzflächen-Kondensatormikrofon der Spitzenklasse
  • Vor allem geeignet für die Bassdrum, Flügel und klavier
  • Exzellente Ansprache mit massiven, kontrollierten Tiefbässen und präsentem Attack
  • Vorverstärker integriert im Gehäuse, erleichtert das Setup
  • Schalter zur Anpassung des Frequenzgangs
  • Gleichmäßige Halbnierencharakteristik bietet hohe Rückkopplungssicherheit
  • Überträgt auch sehr hohe Lautstärken ohne Verzerrungen
  • Platzsparend: keine Verwendung von Mikrofonstativen notwendig
  • Korb aus gehärtetem Stahl und extrem robuste Metallkonstruktion schützen vor Beschädigungen

Beschreibung

Wie klingt das Beta 91A?

Die Grenzfläche Beta 91A vereint die Klang-Eigenschaften des Mikrofon-Urgesteins SM91 - das vor allem bei der Abnahme von Flügel und Piano Verwendung fand – mit dem satten Punch des Beta 91 - beliebt in der Bassdrum, dem Cajon und anderen tieffrequenten Instrumenten. Durch diese gelungene Kombination ergibt sich mit dem Beta 91A ein Halbnieren-Mikrofon mit geringem Grundrauschen, das auch extrem hohe Schalldrücke problemlos verarbeiten kann. Ein schaltbarer Filter schwächt die unteren Mitten ab, um ein Dröhnen der Bassdrum zu vermeiden.

Was ist der Vorteil einer Grenzfläche?

Der größte Vorteil eine Grenzfläche ist die schnelle und unkomplizierte Positionierung. Das Mikrofon wird ohne zusätzliches Befestigungsmaterial einfach in die Bassdrum gelegt – es stehen keine Stative im Weg.

Tipp: Beta 91A in Kombination mit dem Beta 52A

Sehr beliebt bei Tontechnikern ist der Einsatz des Beta 91A in Kombination mit dem Beta 52A. Das Beta 91A wird dabei innerhalb (für maximalen Attack), das Beta 52A außerhalb der Bassdrum angebracht (für maximalen Punch).

Einsatz auch am Klavier und Flügel möglich

Auch üblich mit einer Grenzfläche ist die Abnahme eines Klaviers oder Flügels. Das Mikrofon wird dabei innen an den Deckel angebracht.

Was ist der Unterschied zum Vorgänger Beta 91

Das Beta 91A hat den Vorverstärker im Gehäuse integriert - das erleichtert das Setup. Weiterhin hat das Beta 91A einen Sound, der an das SM91 angelehnt ist, sowie einen Schalter zur Absenkung der unteren Mitten.

Mitgeliefertes Zubehör

Mitgeliefertes Zubehör

Anzahl Teil Artikelbezeichnung
1 95A2314 Transporttasche

Verfügbare Versionen

Verfügbare Versionen

Beta 91A

UVP: 299,00 €
59e737c9220c0ef507d2632decb3ed51

Spezifikationen

Spezifikationen

Technische Spezifikationen

Gewicht:
470 g
Übertragungsbereich:
20 Hz – 20 kHz
Frequenzgang:
Kontouriert
Empfindlichkeit:
-48.50 dBV/Pa – 3.80 mV/Pa
Äquivalentes Eigenrauschen:
29,5 dB(A)
Maximaler Schalldruck:
155 dB dB
Wandler-Typ:
Kondensator
Richtcharakteristik:
Halbniere
Schaltbarer Low-Cut:
Nein
Anschlüsse:
XLR
Dämpfungsglied:
Nein
Auswechselbare Kapsel:
Nein
Hauptfunktion:
Performance
Kopfhörer-Ausgang:
Nein
Benötigt Phantomspeisung:
11 - 52 VDC
Kapsel:
Fest

Downloads

Downloads

Vergleichbare Produkte

Vergleichbare Produkte

Optionales Zubehör

Optionales Zubehör

Für Anwender dieses Produkts interessant...

Für Anwender dieses Produkts interessant...