Der P2R ist der günstigste Shure Taschenempfänger für das In-Ear Monitoring. Die Hybrid-Funktion erlaubt sowohl kabelloses als auch kabelgebundenes (in Verbindung mit dem P2T Transmixer) In-Ear Monitoring. Außerdem ist eine kombinierte Anwendung möglich, z.B. beim Einspeisen eines Click-Tracks über Kabel bei gleichzeitigem kabellosen Empfang des Monitor Mix.

Hauptmerkmale

  • 8 schaltbare Frequenzen
  • Bis zu 4 kompatible Kanäle pro Frequenzband
  • Manueller Frequenzscan
  • Eingebauter Limiter
  • Integrierte Kabelführung zur Zugentlastung
  • Robustes Kunststoffgehäuse
  • 6,3 mm Klinkeneingang mit High/Low Schalter und 5 V Spannung für Elektret-Mikrofone
  • LED Anzeigen: Power on, HF Empfang, Frequenz Kanal, Limiter, Batteriestand
  • Lautstärkeregler

Beschreibung

Wie betreibe ich den P2R kabelgebunden?

Das Monitoringsignal aus dem Mischpult wird über den 6,3 mm Klinkeneingang in den Taschenempfänger gespeist. Über den 3,5 Kopfhörerausgang, an dem jeder beliebige Kopfhörer mit 3,5 mm Stecker angschlossen werden kann, kann das Monitoringsignal abgehört werden.

Wie betreibe ich den P2R kabellos?

Für die kabellose Verwendung ist der P2T Transmixer erforderlich. Das Monitoringsignal aus dem Mischpult wird über dieses Sender per Funk an den Taschenempfänger übertragen.

Kann ich den P2R gleichzeitig kabellos und kabelgebunden verwenden?

Ja. Beispiel: Ein Schlagzeuger kann den Bandmix kabellos empfangen und sich zusätzlich über den Klinkeneingang einen Clicktrack dazu mischen.

Wie schützt der Limiter vor zu hohen Audiopegeln?

Der P2R hat einen nicht abschaltbaren Limiter, der automatisch aktiviert wird, wenn der Pegel einen bestimmten Wert überschreitet. Dieser Limiter ist ausgelegt für die Verwendung mit dem SCL2 Ohrhörer. Werden andere Ohrhörer verwendet kann der begrenzte Audiopegel höher ausfallen.

PSM Sets mit diesem Emfänger

Mitgeliefertes Zubehör

Anzahl Artikelbezeichnung
1 Gitarrenkabel
1 9V Batterie
1 Reißverschlusstasche Teil 95B2324

Verfügbare Versionen

* Unverbindliche Preisempfehlung ab

Spezifikationen

Technische Spezifikationen

Gewicht:
100 g
Höhe x Breite x Tiefe:
122.0 × 73.0 × 32.0 mm
Laufzeit Lith-Ionen Akku:
8 h
Batterielaufzeit Alkaline:
6 h
RF Empfindlichkeit:
-109 dBm, for 12dV SINAD, typical
Squelch Schwellwert:
-102 dB SINAD
Minimale Last-Impedanz:
8 Ω
Taschenempfänger Diversity:
Nein
Abnehmbare Antennen:
Nein
Übertragung:
Analog
Batterien:
9V
Empfänger-Gehäuse:
Kunststoff

Downloads

Optionales Zubehör

Verwandter Inhalt

faq

Shure Frequenzguide

Shure Frequenzlisten

Wo darf ich eigentlich funken?

Jedes Shure Funk-Produkt ist in verschiedenen Frequenzbändern (z.B. „S8“, „T11“,…) erhältlich und funkt somit in verschiedenen Frequenzbereichen. Um Planungssicherheit zu gewährleisten, informieren wir über den aktuellen Stand der Dinge und geben damit eine Entscheidungshilfe für bzw. gegen bestimmte Frequenzbereiche.

Die Bundesnetzagentur reguliert die Nutzung von Funkmikrofonen und In-Ear Monitoring Systemen in der sogenannten VvnömL (Verwaltungsvorschriften für Frequenzzuteilungen im nichtöffentlichen mobilen Landfunk) und teilt die Anwender von Funksystemen in zwei große Gruppen ein: private und professionelle Anwender.

Anmelde- und kostenfrei - Private Anwender

Es stehen mehrere anmeldefreie Frequenzbereiche zur Verfügung. Man muss beim Kauf lediglich darauf achten, dass das Funksystem innerhalb eines anmeldefreien Bereiches funken kann. Und schon kann‘s los gehen.

  • 174 - 230 MHz (VHF)
  • 823 - 832 MHz (LTE Mittenlücke)
  • 863 - 865 MHz (Harmonisierte EU Band)
  • 1785 - 1805 MHz (LTE Mittenlücke)
  • 1880 - 1900 MHz (DECT)
  • 2400 - 2483,5 MHz (WLAN)

Anmelde- und kostenpflichtig - Professionelle Anwender

Hierzu zählen verschiedenste Installationen unterschiedlicher Größe, Programmproduzenten oder auch ambitionierte Hobbybands. Für diese Anwender stehen natürlich ebenfalls die anmeldefreien Bereiche zur Verfügung. Da diese nur kleine Frequenzbereiche abdecken und demzufolge keine großen Setups betrieben werden können, empfehlen wir professionellen Anwendern, die anmeldepflichtigen Bereiche zu nutzen. Für diese muss ein kostenpflichtiger Antrag bei der Bundesnetzagentur gestellt werden.

  • 470 - 608 MHz
  • 614 - 703 MHz
  • 733 - 823 MHz

Hier findest du weitere Informationen zu Funk-Frequenzen

Komplettübersicht aller Shure FAQs

Für Anwender dieses Produkts interessant...