Shure PSM 200 bietet einen flexiblen Einstieg in das In-Ear Monitoring, da das System schrittweise erweitert werden kann. Der angegebene Preis ist gültig für ein komplettes Funksystem, bestehend aus einem Sender (P2T), Taschenempfänger (P2R) und Ohrhörer (SE112-GR-E).

Hauptmerkmale

Hauptmerkmale

Erweiterbares System für Einsteiger

  • Hybrid-Taschenempfänger P2R erlaubt sowohl drahtgebundene als auch drahtlose Nutzung
  • Erweiterung jederzeit möglich durch den Funksender P2T

Der Transmixer kombiniert Sender und Mixer

  • Zuverlässige Funkübertragung auf bis zu 100 m
  • Mischt zwei Kanäle individuell, z.B. den Bandmix auf einem Kanal und den Gesang auf dem zweiten

Individuellen Funksound für bis zu vier Musiker gleichzeitig

  • 8 schaltbare Frequenzen
  • Bis zu 4 kompatible Kanäle pro Frequenzbereich
  • Bei der Nutzung weiterer Frequenzbereiche erhöht sich die Anzahl der kompatiblen Kanäle erheblich

Shure-typische Robustheit

Alle Komponenten durchlaufen die selben strengen Testverfahren wie Shure´s Profi In-Ear Monitoring Systeme

Beschreibung

Wieso In-Ear-Monitoring?

In-Ear-Monitoring Systeme verfügen über Vorteile, die herkömmliche Bodenmonitore nicht bieten können:

  • Klangqualität: Nur hören, was wirklich wichtig ist, ohne nervende Störgeräusche - das ist die Basis für einen perfekten Auftritt
  • Kontrolle: Die Lautstärke kann während des Auftritts individuell geregelt werden.
  • Mobilität: Wer sich frei bewegen kann, hat alle Möglichkeiten für eine tolle Bühnenshow.

Drahtlos und drahtgebunden

  • Drahtgebunden: Den preisgünstigen Einstieg bietet der Hybrid-Taschenempfänger (P2R), der zunächst drahtgebunden benutzt werden kann. Der In-Ear Sound wird direkt per Klinkenkabel an den P2R übertragen.
  • Drahtlos: Die Umstellung auf drahtlosen Betrieb ist dann ein Kinderspiel. Man benötigt nur zusätzlich den Sender "Transmixer" (P2T).

Warum heißt der P2T Sender Transmixer? 

TransMixer setzt sich zusammen aus Transmitter und