Mikrofone für Videokonferenzen

Mikrofone für Videokonferenzen

Wer kennt diese Situation nicht: Sie haben eine Telefonkonferenz, dringende Themen müssen besprochen und wichtige Entscheidungen getroffen werden. Leider fällt der Ton ständig aus, Gesagtes muss häufig wiederholt werden, da die Gesprächspartner es nicht gut verstehen können oder die Nebengeräusche sind dermaßen störend, dass Sie sich einfach nicht konzentrieren können. Das frisst Zeit und belastet die Nerven der Mitarbeiter.

Nicht umsonst kommt es bei einer AV-Conference vor allem auf das A wie Audio an. Denn nur wenn die Botschaft klar und deutlich übertragen werden kann, steht einer produktiven Besprechung nichts im Wege.

Mit wenigen Tricks können Sie die Klangqualität Ihres Videochats deutlich verbessern.

Tipps und Tricks für perfekte Audioqualität während Videokonferenzen

Tipps und Tricks für perfekte Audioqualität während Videokonferenzen

Egal in welcher Räumlichkeit Sie Ihre Videokonferenzen abhalten, ob Huddle Room, Boardroom oder großer Konferenzraum, die Audioqualität muss stimmen. Mit folgenden Tipps können Sie Ihr Audio im Handumdrehen verbessern:

 

1. Andere Störquellen minimieren

Auch wenn die Hitze noch so drücken sollte, vermeiden Sie Besprechungen bei offenem Fenster und stellen Sie die Klimaanlage nicht auf die lauteste Stufe. Schalten Sie Ihr Mobiltelefon stumm, bei eingestelltem Vibrationsalarm sollte das Handy besser in der Tasche bleiben.

 

2. Freier Zugang zu den Mikrofonen

Platzieren Sie nichts zwischen sich und dem Mikrofon. Immer wieder haben Teilnehmer ihr Notebook im Meeting dabei und stellen dieses direkt vor das Mikrofon, wodurch eine unnötige Barriere entsteht. Das gleiche gilt für Wasserflaschen, Kaffeetassen oder Unterlagen, die zur besseren Lesbarkeit am Mikrofon angelehnt werden.

 

3. Direkt ins Mikrofon sprechen

Sollten Sie ein gerichtetes Mikrofon bspw. das MXW8 Tischmikrofon mit Supernierencharakteristik verwenden, müssen Sie direkt in das Mikrofon sprechen. Bei einer Supernieren- oder Nierencharakteristik wird die Sprache direkt vor dem Mikrofon eingefangen, Nebengeräusche außerhalb des Aufnahmewinkels werden größtenteils ausgeblendet. Bei Mikrofonen mit Kugelcharakteristik muss das direkte Sprechen ins Mikrofon nicht ganz so strikt eingehalten werden. Und auch bei der Nutzung von Deckenmikrofonen hat man mehr Bewegungsfreiheit und muss sich nicht um eine korrekte Sprachrichtung kümmern.

 

4. Ausreichend Mikrofone für alle Teilnehmer

Aufgrund der im Punkt 3 genannten Faktoren, ist es wichtig, dass jedem Teilnehmer ein eigenes Mikrofon zugewiesen wird. Teilen sich zwei Teilnehmer ein stark gerichtetes Mikrofon, können im schlimmsten Falle beide nicht verstanden werden. Auch hier kommt es wieder auf die Richtcharakteristik des Mikrofons an. Das Deckenmikrofon MXA910 kann bspw. dank einstellbarer Lobes auch parallel für mehrere Teilnehmer nebeneinander oder gegenüber genutzt werden.

 

5. Mit der Technik vertraut machen

Zwar sind mittlerweile viele Konferenzsysteme intuitiv zu bedienen, trotzdem sollten Sie sich vorab mit der Technik vertraut machen. Auch wenn sich das Mikrofon simpel per Knopfdruck aktivieren lässt, kann es peinlich werden, wenn man den Knopf auf Anhieb nicht findet. Achten Sie ebenfalls vor jeder Besprechung darauf, kurz das Equipment zu checken. So lassen sich bspw. Ausfälle durch schwache Akkus leicht vermeiden.

Egal ob Web Conferencing, Online Meeting, Webinar oder reine Telekonferenz, Shure bietet für jede Anwendung die passende Lösung.

Lösungen für Videokonferenzen

Lösungen für Videokonferenzen

Systeme für Videokonferenzen

Systeme für Videokonferenzen

Mikrofon-Arrays für Videokonferenzen

Mikrofon-Arrays für Videokonferenzen

Drahtlossysteme für Videokonferenzen

Drahtlossysteme für Videokonferenzen

Mischer und Interfaces für Videokonferenzen

Mischer und Interfaces für Videokonferenzen

Bundles für Videokonferenzen

Bundles für Videokonferenzen