Snow Patrol Remix Competition

Die Qualität eines richtig gut gemachten Songs zeigt sich manchmal erst, wenn neue Interpretationen von ihm auftauchen. Und ein guter Remix unterstreicht gutes Songwriting. Klar, dass jeder bei Shure ganz aus dem Häuschen war, als die UK Band Snow Patrol uns 2012 grünes Licht gab, ihren Track "Fallen Empires" für eine Europa-weite Competition neu abschmischen zu lassen.

Unsere Suche nach mutigen Remix-Künstlern und DJs resultierte in über 600 Beiträgen. Und was sich da für ein kreatives Potpourri aufgetan hat: Orchester-Arrangements, dezente Akustikversionen, Hard Rock- und Techno-Versionen - da war alles vertreten.

Shure erstellte aus all diesen Beiträgen eine Shortlist von 20 Tracks, die Band suchte selbst ihre drei Favoriten heraus. Als Gewinnerbeitrag konnte sich dann der Remix des Finnen Juha-Matti Koppelomäki durchsetzen, ein Uni-Student und ehemals Praktikant in einem Tonstudio. Das Urteil von Snow Patrol war klar und deutlich: "Dieser Remix ist massiv... ein würdiger Gewinner!"

Koppelomäkis Neuinterpreation des Songs kam mit schweren Gitarrenriffs und hämmernden Schlagzeug-Sounds daher.

"Ich mochte den Original-Track, die Texte und die Melodien, aber als Rock- und Metal-Fan beschloss ich, dem Song etwas mehr Dynamik zu geben, ich spielte selbst die Gitarren und fügte meine eigenen Drum-Sounds dazu", berichtet er. "Der Rest fügte sich schnell, da der Song damit schon rockig genug war."

Für seinen Remix konnte Koppelomäki Shure Produkte im Wert von 1.500 € mit nach Hause nehmen. Die Zweit- und Drittplatzierten wurden mit Produkten für 1.000 bzw. 500 € bedacht.

Im Laufe des Contests konnten die Remix-Versionen von Fallen Empires mehr als 70.000 Plays innerhalb weniger Monate einfahren. Das unterstreicht sowohl die Qualität des Songwritings im Original von Snow Patrol als auch die Kreativität der Teilnehmer.

Shortlist Snow Patrol Remix Competition

Das könnte dich interessieren...