Wireless Workbench (Version 5.0.5)

Wireless Workbench Software for wireless microphones

Wireless Workbench: Scan. Plan. Command

Wireless Workbench von Shure ist eine Software, die das komplette Management von Drahtlos-Systemen stark vereinfacht und die Steuerung aller wesentlichen System-Parameter erlaubt. Die neueste Version 5.0.5 überzeugt durch zahlreiche Features, die das Zusammenspiel der vernetzten Drahtlos-Systeme jetzt noch komfortabler gestalten. Einige neue Produkteigenschaften sind beispielsweise die optimierte grafische Darstellung der gesamten HF Umgebung sowie die flexible Einstellung des Kompatibilitäts-Levels je Kanal, die eine größere Flexibilität und konstante Performance bietet.

Downloads


 

Computer Mindestanforderungen

  • Mac OS X (10.3 und höher), Windows Vista, 2000, XP (Home, Professional oder Media Center) und XP Tablet PC 2005
  • 750 MHz Prozessor
  • 40 MB freier Festplattenspeicher
  • 256 MB RAM

WICHTIGER HINWEIS:

Nach der Installation WWB ausführen und als erstes "Check for Updates" im Menü „Help“ starten, um die neueste Frequenzdatenbank herunterzuladen.

Für Windows 7 Nutzer: Bei der Installation von Wireless Workbench 5.0.5 unter Windows 7 im 64-bit Modus muss das Programm im Kompatibilitätsmodus ausgeführt werden. Dazu machen Sie bitte vorab einen Rechtsklick auf die Installationsdatei und wählen Sie "Kompatibilität testen".

Für Mac Nutzer: Wireless Workbench 5.0.5 ist nicht kompatibel mit OSX 10.7 (Lion). Wireless Workbench 5 kann auf einem Mac mit Snow Leopard im 64-bit Modus betrieben werden. Dazu muss das Installationsprogramm ausgeführt werden während sich das Betriebssystem im 32-bit Modus befindet. Installationsanweisungen für 64-bit Mac (OS X), Englisch.


Neu in Version 5.0.5

WWB 5.0.5 beinhaltet Profile zur manuellen Frequenzkalkulation / Frequenzkoordination des PSM 1000. Die Möglichkeit Frequenzen auf den P10T zu übertragen oder anderweitige Kommunikation mit dem PSM 1000 System über Netzwerk ist noch nicht integriert.

Das Update bietet neue Frequenzbänder für folgende Funksysteme:

  • PSM 1000 In-Ear Monitoring System:
    A24 Japan (779-806MHz), G10 USA & G10E Europe (470-542MHz), G11 Hong Kong (479-542MHz), H8Z New Zealand & Korea (518-582MHz), J8 USA (554-626MHz), J8E Europe (554-626MHz), K10E Europe & Australia (596-668MHz), L8 USA & Australia and L8E Europe (626-698MHz), L9E China (670-742MHz), P8 Europe (710-790MHz), Q21 China (750-787MHz), Q22E Europe (750-822MHz), R26 Taiwan (794-806MHz), R27 Europe & Thailand (794-806MHz), X1 USA (944-952MHz)

 

Neu seit Version 5.0.4

Das Update bietet neue Frequenzbänder für folgende Funksysteme:

  • PSM 900 
    A24 Japan (779-806 MHz), G6 USA & G6E Europe (470-506 MHz), G7 USA & G7E Europe (506-542 MHz), G7Z New Zealand (518-542 MHz), K1 USA & K1E Europe (596-632 MHz), L6 USA & L6E Europe (656-692 MHz), P7 Europe (702-742 MHz), Q15 Europe (750-790 MHz), Q20 China (750-787 MHz), R20 Taiwan (794-806 MHz), R21 Thailand (794-806 MHz), R22 Europe (790-830 MHz), X1 USA (944-952 MHz) und X2 Korea (925-932 MHz).
  • UHF-R
    P8 Europe (710-790 MHz) und P9 China (710-787 MHz).
  • ULX
    G3E Europe (470-506 MHz), K2E (606-642 MHz) und X3 Asia (925-932 MHz).

Neue Firmware für UHF-R: Die Version 1.166 beinhaltet die Frequenztabellen für die neuen P8 (710 - 790 MHz) und P9 /710 - 787 MHz) Bänder. 


 

Neu seit Version 5.0.3

  • Unterstützung des neuen UHF-R®MW Funkmikrofon-Systems
  • Unterstützung neuer Frequenzbänder
    • UHF-RMW: X2 (Korea), MA24, MJBX (Japan)
    • UHF-R: K4E, M5E (Europe)
  • 32-Bit USB Treiber Unterstützung
  • Wenn eine UR4 oder MW4 über USB angeschlossen wird, hilft der "Found New Hardware wizard" bei der Installation.
    • Anmerkung: Der Name der .inf-Datei, die ausgewählt werden muss lautet "Shure Wireless Receiver".
  • WWB 5.0.3 bietet zudem zahlreiche Leistungsverbesserungen gegenüber der Version 5.0.

Neu seit Version 5.0.2

  • Verbesserte Überprüfung der Frequenz-Kompatibilität: Biete eine größere Anzahl verfügbarer kompatibler Frequenzen
  • Unterstützung für neue Frequenzbänder:
    • UHF-R: G7C(Asia), Q5HK, G1HK, H4HK, J5HK, L3HK (Hong Kong) und G1E (Europe) Bänder
    • ULX: G3 (US) Band
    • SLX: G4, G5 (US), G8 (Asia) Bänder
    • PGX: G4 and G8 (Asia) Bänder
  • Zugriff auf die Netzwerkeinstellungen: Einfacherer Zugriff auf das SNet Configuration Utility über das Windows Start Menü und das WWB 5.0.2 Komponenten Menu.
  • Zusätzliche WiNRADiO® Unterstützung: Wireless Workbench v5.0 unterstützt die WiNRADiO Modelle WR-G305e, WR-G305e/WFM, WR-G305e/WFM/PD, und WR-G33WSM als Scan Komponenten (die mit dem jeweiligen PC über USB verbunden werden) im „Frequency Plot Tool“ und den „Frequency Compatibility Synthesis and Analysis Wizards“. Das eingestellte Modell WR-1550 wird ebenfalls unterstützt.
  • WWB 5.0.2 beinhaltet außerdem zahlreiche Leistungsverbesserungen gegenüber der Version 5.0. Lesen Sie die Versions Hinweise für alle Details.

 

Die Features von Wireless Workbench

  • Frequency Plot: Die grafische Oberfläche zeigt Ihnen in einem übersichtlichen Fenster den gescannten Frequenzbereich. Somit lassen sich Störquellen schnell ausfindig machen, bevor sie ihre drahtlosen Mikrofonkanäle stören. Nutzen Sie für die Scan-Funktion einen Shure UHF-R Empfänger oder auch WinRadio® Scanner*.
    Wireless Workbench Frequency Plot

 

  • Waterfall Plot: Grafische Darstellung der HF-Umgebung der letzen 24 Stunden.
    Wireless Workbench Frequency Plot

 

  • RF History Plot: Hilfreiches Tool zur optimierten Platzierung und Ausrichtung von Antennen und zur Feststellung von "Toten Winkeln". Es zeigt die Signalstärke für jede Empfänger-Antenne an. Bei größeren Anlagen können mehrere Systeme in einem History Plot überwacht werden.
    Wireless Workbench Frequency Plot

 

  • Frequenzberechnung: Mit dem Wireless Workbench Frequenzkompatibilitäts-Wizard können Sie für jedes Shure Drahtlos-System kompatible Frequenzen berechnen. Er enthält nützliche Tools wie beispielsweise die Suchfunktion aktiver TV Kanäle oder anderer drahtlosen Mikrofone. Die berechneten kompatiblen Setups können gespeichert, ausgedruckt oder für weitere Frequenzplanungen genutzt werden. Kompatible Frequenzen für die Shure UHF-R Systeme können direkt in die im Netzwerk angeschlossenen Empfänger einprogrammiert werden.

 

  • Übersicht der freien Frequenzen: Übersichtsseite der berechneten kompatiblen Frequenzen mit Speicher-/ Druckfunktion.
    Wireless Workbench Frequency Plot

 

  • Wählbare HF-Leistung für UHF-R Systeme: Erzielt mehr kompatible Frequenzen bei Auswahl der geringen HF-Leistung und liefert ein robusteres Setup bei Auswahl der höheren HF-Leistung.

 

  • Flexibel einstellbarer Kompatibilitäts-Level je Kanal: Ermöglicht nun die Auswahl des Kompatibilitäts-Levels (“More Robust,” “More Frequencies,” oder “Standard”) für jeden einzelnen Kanal und erlaubt dadurch eine flexiblere Berechnung des Setups.
    Wireless Workbench Frequency Plot

 

  • Vollständiges Kontrollieren von UHF und UHF-R Systemen in einem Netzwerk: Wireless Workbench ermöglicht schnelles und komfortables Programmieren der im Netzwerk angeschlossenen Empfänger, sowie Sender, die mittels IR synchronisiert werden. Der implementierte Alert Manager warnt vor kritischen Zuständen, wie beispielsweise geringer HF-Empfang oder leere Batterie.

 

  • Kanal-Einstellungen: Übersicht und Programmierung der Sender- und Empfänger-Einstellungen, inklusive Gruppe, Kanal, Frequenz und der Audio-Einstellungen.
    Wireless Workbench Frequency Plot

 

  • Alert Manager: Warnung bei kritischen Zuständen wie beispielsweise niedriger Batteriestand oder HF-Empfang.
    Wireless Workbench Frequency Plot

 

  • WinRadio® Scanner: WWB v5.0.1 unterstützt das Winradio Model WR-G305e/WFM als Scanner (dieser wird an den PC über USB angeschlossen) im Frequency Plot und Frequency Compatibility Synthesis und Analysis Manager. Das eingestellte Modell WR-1550 wird auch unterstützt.

 

Wireless Workbench Video Tutorial 1

Get Flash to see this player.
Wireless Workbench Video Tutorial Teil 1

Wireless Workbench Video Tutorial 2

Get Flash to see this player.
Wireless Workbench Video Tutorial Teil 2

Video: Alles Wichtige zu Funkfrequenzen (März 2010)

Get Flash to see this player.
Shure Aktuelle Informationen zu Funkfrequenzen, wichtige Hinweise Funkmikrofone