UR3 – UHF-R Mikrofon-Aufsteck-Sender

 

Finde Geschäfte in meiner Umgebung:


Online-Shops zeigen

Der UR3 ermöglicht es - beispielsweise bei Video-Reportagen - jedes XLR Mikrofon per Funk mit dem UHF-R System zu betreiben. Neben der renommierten UHF-R Technologie bietet der unauffällige Sender spezielle Features, um die Nutzung komfortabler zu gestalten: Funk-Stummschalter, austauschbare Farbringe für optische Unterscheidung und Phantomspeisung für Kondensatormikrofone.
UVP: € 936,53
Finde Geschäfte in meiner Umgebung:


Online-Shops zeigen

Leider gibt es momentan keine Online-Angebote. Du kannst nach einem Händler in deiner Nähe suchen.
  • Funktionen
  • Specs
  • Downloads
  • Frequenzbereiche

Funktionen:

  • Flexibler HF-Bereich mit bis zu 80 MHz Bandbreite
  • HF-Mute Schalter für störungsfreies Frequenz-Setup
  • Austauschbare Batteriefachkappen zur farblichen Unterscheidung
  • Kann PhantomspannungVersorgungsspannung für Kondensatormikros, üblicherweise vom Mischpult geliefert.Mehr lesenZum Glossar liefern (+12 V / + 48 V wählbar)
  • Kompatibel mit UHF-R und Axient Empfängern (für Axient: HF- und IR-Funktionalität)
  • Griffige Oberfläche für sicheres Handling
  • Unauffällige platzierte LEDs zur Anzeige von Audio Level und Stromversorgung
  • Programmierbare Mikrofon-ID Listen für individuelle Einstellungen pro Modell wie Gain, Low Cut Filter, etc.
  • Wählbarer Mic/ Line-Level Eingang (+24 dBv)
  • Hochpass-Filter (35 - 285 Hz)
  • Stromversorgung: zwei AA-Batterien, bei Einsatz mit dynamischen Mikrofone >10 h Batterielebensdauer, bei Einsatz mit Kondensatormikrofonen mit +48 V Phantomspeisung >6 h Batterielebensdauer

Specs:

  • Dimensionen: 117 mm x 36 mm x 43 mm H x B x T
  • HF Ausgangsleistung: Selectable: 10 mW, 50 mWmax.*
  • Batterie, Laufzeit: ohne Phantomspeisung, 10 mW: 10 h / mit Phantomspeisung, 50 mW: 3Bereich4 Stunden / frequenzbandabhängig
  • Gewicht: 196 g g
  • Weitere technische Spezifikationen:
    • Modulation: Frequenzmodulation (Max. Hub von 45 kHz)
    • Frequenzbereich: 470–952 MHz*
    • Abstimmungsbandbreite bis zu80 kHz*
    • Antennentyp: Dipol, Hinweis: UR3 und angeschlossenes Mikrofon dienen als Antenne
    • Trägerfrequenzen: bis zu3200, schrittweise abstimmbar: 25 kHz*
    • HF-Ausgangsleistung: Wählbar: 10 mW, 50 mWmax.*
    • Versorgungsspannungen: 2LR6-Mignonzellen, Alkali
    • Empfindlichkeitseinstellungen: mic, line
    • Gain-Regelbereich: −10–+20 dB
    • Pilottonsteuerung: 32 kHz
    • Frequenzstabilität: ±0.0015%
    • Nebenstrahlung (unter Adapter, typisch): 75 dB
    • Äquivalentes Eingangsrauschen: −127,0 dBVA-bewertet(Audio-Front-End)
    • Maximaler Audioeingangspegel (bei 0 dB Gain): LINE-Einstellung: +24 dBV / MIC-Einstellung: −21 dBV
    • Differenzialeingangsimpedanz: LINE-Einstellung: 6 kΩ / MIC-Einstellung: 3 kΩ
    • FrequenzgangDer Frequenzgang gibt die Übertragung (Pegel) über den Frequenzbereich an.Mehr lesenZum Glossar (+1,5 dB, −3 dB, über einen UR4-Empfänger): 35 Hz–17 kHz, Der FrequenzgangDer Frequenzgang gibt die Übertragung (Pegel) über den Frequenzbereich an.Mehr lesenZum Glossar des Gesamtsystems hängt von der
    • Mikrofonkapsel und vom Empfänger ab.
    • Hochpass-Filter: Zweipolige (12 dB pro Oktave) Cutoff-Frequenz, wählbar von 40 bis 240 Hz
    • Gesamtklirrfaktor + Rauschen (1 kHz Sinuswelle bei 6 dB unter Clip, über einen UR4-Empfänger): <0,3%
    • DynamikbereichBereich zwischen Eigenrauschen und maximalem Pegel. Z.B. bei einem Kondensator-Mikrofon.Mehr lesenZum Glossar des Systems (A-bewertet, typisch):
      • über einen UR4-Empfänger, LINE-Einstellung: 107 dB
      • MIC-Einstellung: 105 dB
      • über einen UR5-Empfänger, LINE-Einstellung: 102 dB
      • MIC-Einstellung: 100 dB
    • Audioeingang: XLR-Steckbuchse, 1=Masse, 2=heiß; 3=kalt
    • Phantomspeisung: +48 V (±4 V), +12 V (±1 V): 7 mA max.
  • Downloads:

    Bedienungsanleitungen

    Frequenzbereiche:

    Frequenzbereiche und Ausgangsleistung der Sender

    Band Bereich Ausgangsleistung UR3
    G1E 470-530 MHz 10/50 mW
    H4E 518-578 MHz 10/50 mW
    J5E 578-638 MHz  10/50 mW
    K4E 606-666 MHz 10/50 mW
    L3E  638-698 MHz  10/50 mW
    M5E 694-758 MHz 10/50 mW
    P8 710-790 MHz 10/50 mW
    Q5  740-814 MHz  10/50 mW
    R9 790-865 MHz 10/50 mW

     

    Achtung: Legale Nutzung der verschiedenen Frequenzversionen abhängig von länderspezifischen Regulierungen.

    Detaillierte Frequenzliste (Excel-Datei)

    Optionales Zubehör

    WA371
    AFP301

    Pro Light+Sound 2011: Neue Broadcasting Produkte: UR3 Aufstecksender und der UR5 portable Empfänger

    Get Flash to see this player.